Stihl Timbersports und Stahlwille schließen Kooperation

Innovatives Werkzeug trifft Renn-Motorsäge und Wettkampf-Axt, ausgezeichnete Stahlqualität trifft auf die Königsklasse im Sportholzfällen. Mit dem Wuppertaler Werkzeughersteller Stahlwille kann Stihl auf einen weiteren starken Partner an seiner Seite bauen: Das Traditionsunternehmen aus dem bergischen Land wird offizieller Werkzeug-Partner der nationalen Stihl Timbersports Series.

Renn-Motorsägen treffen auf innovatives Werkzeug – Stihl Timbersports und Stahlwille arbeiten künftig zusammen. (Foto: Stihl Timbersports/Stahlwille)

„Bei Stihl Timbersports spielen Technik und Werkzeuge eine entscheidende Rolle. Für tahlwille bietet die Kooperation ein hervorragendes Umfeld, um die Marke in einem emotionalen Kontext zu präsentieren“, erläutert André Koball, Leiter Vertrieb Deutschland, die Beweggründe für das Engagement im Sportholzfällen. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der Firma Stihl und über das Vertrauen in unser Werkzeug.“

Neben klassischen Werbemaßnahmen und -präsenzen wird Stahlwille als offizieller Werkzeug-Partner die Bühnen-Crew und die Techniker bei den nationalen Timbersports Wettkämpfen ausrüsten. Der Werkzeughersteller trägt mit seinem Engagement dazu bei, die Abläufe zu optimieren und die Events für die Fans und Zuschauer noch attraktiver zu gestalten. „Auf der Bühne entscheiden Sekundenbruchteile über Sieg oder Niederlage unser Sportlerinnen und Sportler“, so Christin Rathke, Managerin von Stihl Timbersports Deutschland. Doch auch hinter den Kulissen sind zur Durchführung von Timbersports Veranstaltungen Höchstleistungen gefragt. „Wir freuen uns, mit Stahlwille einen starken Partner gewonnen zu haben, der uns dabei unterstützt, die nationale Serie weiterzuentwickeln und unsere Events für die Fans noch eindrucksvoller zu gestalten.“

Premiere feierte die Kooperation beim Auftakt der nationalen Timbersports Saison 2021. Am offiziellen Trainingsstützpunkt in Mellrichstadt siegte der Sinntaler Danny Martin vor Lars Seibert aus Homberg und Andreas Striewe aus Borchen. Ebenfalls in Mellrichstadt folgt am 17. und 18. Juli mit dem Ford Ranger Cup der zweite Qualifikationswettkampf zur Deutschen Meisterschaft der Pros sowie die Deutsche Meisterschaft der Damen und Intermediates. Das nationale Saison-Highlight steigt dann mitten im Ruhrgebiet: Am 21. August wird das Amphitheater Gelsenkirchen Schauplatz der Stihl Timbersports Deutschen Meisterschaft 2021.

www.stihl-timbersports.de
www.stahlwille.de